Klimaschutzfact: Kurzstrecke per Fahrrad

Klimaschutzfact: Fahrrad

Kleine Fahrten – großes Sparpotenzial

Fast Dreiviertel der Berufstätigen in Deutschland stehen jeden Tag vor der Entscheidung, ob sie mit der Bahn, dem Fahrrad oder mit dem Auto zur Arbeit fahren. Tag für Tag entscheiden sich allerdings 83 Prozent von ihnen für das Auto. Doch gerade im Berufsverkehr können Fahrten, die unter sechs Kilometer lang sind, am schnellsten mit dem Rad zurückgelegt werden. Denn durch Staus oder die Parkplatzsuche haben Sie mit dem Auto auf diesen kurzen Strecken häufig keinerlei Zeitersparnis.

Und es kostet! Ein kalter Motor verbraucht auf den ersten Kilometern bis zu 35 Liter Sprit pro 100 km. Erst ab dem vierten Kilometer erreicht der Verbrauch allmählich wieder das Normalniveau. Hinzu kommt, dass der Verschleiß bei kaltem Motor außerordentlich hoch ist. Mal schnell mit dem Auto zum Bäcker um die Ecke wird so zur teuren Sprit(z)tour.

nähere Infos: www.verbraucherfuersklima.de