Service

 neues Klimaschutz-Förderprogramm für BürgerInnen und Bürger in Schleswig-Holstein

„Ob Photovoltaik-Anlage, Fernwärmeheizung oder Stromspeicher – machen Sie Ihr Zuhause fit für die Zukunft“. Ab sofort stehen dafür 1,6 Millionen Euro bereit, die unmittelbar denjenigen zugute kommen, die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Gefördert werden:

  • Lastenfahrräder: 400 Euro Zuschuss, maximal 50% Kaufpreis
  • Wallboxen: 400 Euro Zuschuss für den Kauf und 400 Euro für die Installation, jeweils max. 50% der Kosten (in Kombination mit einer PV-Anlage 75%)
  • Stromspeicher: 800 Euro Zuschuss für Kauf und 200 Euro für die Installation, jeweils max. 50% der Kosten (in Kombination mit einer PV-Anlage 75%)
  • PV-Balkonanlagen:  200 Euro Zuschuss, maximal 50% Kaufpreis
  • Solarthermieanlagen: 500 Euro Zuschuss, maximal 50% Kaufpreis
  • nichtfossile Heizungsanlagen: 500 Euro Zuschuss, maximal 50% Kaufpreis
  • Einrichtung eines Fernwärmeanschlusses: 500 Euro Zuschuss, maximal 50% Kosten
  • Errichtung eines Gründaches: 500 Euro Zuschuss, maximal 50% Errichtungskosten
  • Regenwasserzisternen: 400 Euro Zuschuss, maximal 50% Kaufpreis

Das Verfahren läuft nach dem Windhund-Prinzip. Anträge werden so lange gefördert, so lange Mittel vorhanden sind und die Anträge werden nach Eingangsdatum bearbeitet. Mehr Infos gibt es unter: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Klimaschutz/Klimaschutz_node.html

Mach den Klima Check – neue Broschüre für die Klimaschutzregion Büchen

Die Klimaschutzbroschüre „Mach den Klima Check“ präsentiert Tipps und Ideen für Umweltpflege im Alltag und zeigt Klimaschutzprojekte aus der Klimaschutzregion Büchen. Hier können Sie die Broschüre auch herunterladen.

Testen Sie Ihre persönliche CO2-Bilanz

Jeder Bundesbürger verbraucht im Jahr circa 11 Tonnen CO2 und liegt dabei über dem weltweiten Durchschnitt von etwa 6 Tonnen.
Wissen Sie, wie es um Ihren CO2-Abdruck steht? Ihre persönliche Bilanz können Sie hier testen.