Das Bahnkreuz Büchen

Überregionale Bedeutung mit Defizit

 

Büchen verfügt über ein sehr wichtiges überregionales Bahnkreuz im Ost-West und Nord-Süd Schienenverkehr. Damit verbindet Büchen im Nah- und Fernverkehr auf der Ost-West-Verbindung die Städte Berlin und Schwerin mit Hamburg sowie auf der Nord-Süd-Verbindung Lübeck und Lüneburg. Täglich nutzen rund 4000 Fahrgäste  den Bahnhof Büchen. Dazu zählen sowohl Pendler aus den Gemeinden des Amts Büchen und dem weiteren Umland als auch Umsteigende, die die gute Kreuzverbindung über Büchen nutzen. Die Bedeutung des Bahnhofs Büchen wird zukünftig mit dem Ausbau als moderne Mobilitätsdrehscheibe noch zunehmen.

Luftbild

© Datengrundlage: GeoBasis-DE/LVermGeo SH, Fachdaten: Gemeinde Büchen

Die Anfahrt zum Bahnhof Büchen erfolgt mit dem Auto, mit dem Fahrrad, mit den lokalen Buslinien oder zu Fuß, jedoch sind die Anfahrts-Verkehrsträger derzeit noch nicht optimal aufeinander abgestimmt und das Bahnhofsumfeld wenig attraktiv mit einer nicht mehr zeitgemäßen Infrastruktur, Ausstattung und Gestaltung. Die bestehenden Parkflächen und Fahrradständer sind ausgelastet und müssen erweitert werden, um den steigenden Fahrgastzahlen gerecht zu werden. Die Zuwegungen, die Eingänge sowie die Fahrradabstellanlagen sind derzeit weder attraktiv, noch entspricht die Ausführung dem aktuellen Standard, die vorhandenen Parkplätze sind in einem teilweise provisorischen Zustand und das Bahnhofsumfeld insgesamt eher unansehnlich. Diese Situation soll sich ändern!